Wir wissen so wenig über diese Welt, heute: Das Faultier

Endlich hat man herausgefunden, warum Faultiere sich aus den schützenden Bäumen auf den Boden begeben um ihre Notdurft zu verrichten, obwohl sie dabei häufig gefressen werden. Es stellt sich raus, dass sie damit Motten kultivieren, die wiederum Algen versorgen. Beide wohnen dabei im Fell des Faultiers. Die Algen dienen als nährreicher und gut zu verdauender Snack: Biologie: Dreifingerfaultier umsorgt Motte umsorgt Alge | ZEIT ONLINE.

Ein sehr schönes Beispiel für eine komplexe symbiotische Beziehung in der Welt um uns herum, über die wir bisher nichts wussten.

Dieser Beitrag wurde am von in Kurioses, Weltgeschehen veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.