Klatsche für ganz Europa…

Die Staatschefs von fast ganz Europa sind in eine Zwickmühle. Grade noch regen sie sich auf, dass die NSA sie umfänglich ausspioniert und dann beantragt derjenige, dem sie diese Information verdanken, Edward Snowden Asyl in Ecuador, Island, Österreich, Bolivien, Brasilien, China, Kuba, Finnland, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Irland, Niederlande, Nicaragua, Norwegen, Polen, Russland, Spanien, der Schweiz und Venezuela um Asyl. Neben ein paar „Schurkenstaaten“ eben auch die komplette EU, die sich gerade aufregt.

Was nun, liebe Kanzlerin? Ist die Aufregung nur vorgetäuscht? Ist es vielleicht sogar eher ärgerlich, dass etwas ans Licht kam? Dann lass Snowden verrotten. Wenn aber die Empörung ernst gemeint ist, dann führt an der Gewährung von Asyl kein Weg vorbei.

Dieser Beitrag wurde unter Weltgeschehen abgelegt am von .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.