Philipp Rösler und Bildung

In einem Interview mit Zeit Online gab Philipp Rösler auf die Frage „Ist Deutschland ein ungerechtes Land?“ folgende Antwort:

Rösler: Nein. Nehmen Sie unser Bildungs- und Ausbildungssystem, das ist viel besser, als es oft dargestellt wird. Auch im Vergleich zu jenen Ländern, die bei Pisa-Studien so gut abschneiden wie etwa Finnland. Dort gibt es ein vorbildliches Schulsystem, eine hervorragende Lehrerausbildung – aber anschließend ist die Jugendarbeitslosigkeit im Vergleich zu Deutschland mehr als doppelt so hoch. Darüber redet niemand. Objektiv betrachtet, ist Deutschland nicht ungerecht, das ist rot-grünes Wahlkampfgerede.

Also, was er sagt, ist im Prinzip, dass es in Deutschland viel fairer ist, da wir den Unterschichten-Kindern schon in der Schule sagen, wo sie hingehören…? Klar, wer sich bei so viel staatlicher Fürsorge schon früh für eine kriminelle Karriere entscheidet, beantragt dann auch später kein HarzIV und belastet die Statistiken nicht. 😉 Unglaublich fair das System.

Der Rest ist übrigens auch lesenswert. Vor allem, wie er darum herum rudert, dass die FDP unbedingt mit einer CDU koalieren will, die allen liberalen Ideen (außer vielleicht dem Wirtschaftliberalismus) entgegen steht… putzig. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Weltgeschehen abgelegt am von .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.