Super-Gau in der Union

Ja, auch mein heutiger Post dreht sich wieder um die geliebte Kernenergie. Das ist aber im Moment auch der Medienschlager schlechthin. Es handelt sich aber auch um etwas Politik. Denn es ist schon drollig, wie sich gerade die CDU verhält. Da geht so ein doofes AKW bei den Japsen hoch und schon liegt der Wahlkampf in Deutschland in Trümmern. Da muss natürlich schnell ein Bauernopfer (Aktionismus pur) gebracht werden und möglichst glaubhaft dargestellt werden, dass man nun in dieser „veränderten Situation“ jetzt doch Atomkraft irgendwie doof findet, obwohl man sich vor ein paar Monaten extra das Brückentechnologie Märchen ausgedacht hat.

Ärgerlich ist nur, dass wohl einige Politiker in der Union das Manöver nicht ganz kapiert haben. Ich mein, vom Brüderle kann man nicht viel anderes erwarten… Und immerhin hat der Verplapperer ja auch unter Freunden des BDI stattgefunden. Das so etwas dann publik wird, wer kann das ahnen? Lustig ist es aber schon, dass von einem Protokollfehler gesprochen wird, wenn Brüderle einmal ehrlich war. 😉

Nein, auch in der Union selber scheint sich nun bei einigen Leute sich das christliches Gewissen („Du sollst nicht lügen“ ist immerhin eines der 10 Gebote, das wir Christen vom Judentum geerbt haben) zu regen und sie geben ehrlich zu, dass sie diesen Atomausstiegsquatsch
immer noch doof finden. Nun steckt die Kanzlerin ganz schön in der Klemme. Dort ein Volk, dass zu hundertausenden auf die Straße geht und immer mehr Gebiete den Grünen-Chaoten vor die Füße wirft und da eine Partei von alten Sturköpfen, die nichtmal für 3 Monate in die gleiche Richtung Lügen können. Und dann fordert Heiner Geißler auch noch einen Volksentscheid… In der Haut von Merkel möchte ich im Moment wirklich nicht stecken. Wer jetzt immer noch schwarz gelbe Atomkraft wählen will, dem sei das folgende Video sehr ans Herz gelegt:

Du bist dumm – 2nd Version

 

In diesem Sinne: Good night and good luck. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Weltgeschehen abgelegt am von .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.