Weg mit Gesindel

Da hat der italienische Innenminister von der rechten Lega Nord doch mal eine super Idee. Wir weisen alle aus, die „unsere Standards“ nicht erfüllen. Damit will er eigentlich „Zigeuner“ (bzw. politisch korrekt „Roma und Sinti“) ausweisen, die ärgerlicherweise einen italienischen Pass ergattern konnten. [1]

Denn Italien ist die Roma und Sinti ohne italienischen Pass schon losgeworden, da kümmert man sich seit 2007 drum und ist Frankreich so zuvor gekommen. Die Frage ist nur, wo man da aufhört… Denn, natürlich kann selbst die rechte Lega Nord nicht sagen: „Die doofen Zigeneuer sollen hier weg.“, auch wenn sie das möchten. Nein, es wird etwas gefaselt wie „Menschen, die den Standard des Gastlandes nicht erfüllen“ oder „Menschen ohne Mindesteinkommen und festen Wohnsitz“ sollen abgeschoben werden. Das ist natürlich praktisch und entlastet die Sozialsysteme ungemein. Auch wird der Lega Nord da noch der ein oder andere Einfallen, denn die Lega Nord findet ja sogar Ananas essen zu exotisch. Da stellt sich eigentlich nur noch die Frage: Wohin abgeschoben?

Man könnte ja bei CSU und FDP auf die Idee kommen, schonmal ein paar Busladungen Hartz-IV Asoziale aus Deutschland nach Italien zu karren. Denn auch die erfüllen wahrscheinlich nicht die „deutschen Standards“. Gleichzeitig kann man sich auch anderem komischem Gesöcks entledigen, wie z.B. Metals, Punks, Hiphoppern, überhaupt allen Leuten die zu laute Musik hören, Kindern (sind ja auch nur Lärmbelästigung),  und was nicht sonst so noch die „Seele des deutschen Volkes“ belastet. Wenn die fünf Menschen, die dann übrig geblieben sind, an Altersschwäche gestorben sind, können die „standard-„Italiener dann ja hier leben. 😉

Also ich verabschiede mich dann schonmal,  denn ich bin zum Glück kein „Standard Deutscher“.

Dieser Beitrag wurde unter Weltgeschehen abgelegt am von .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.