Prüderie und Heuchelei im Streichelzoo

„Sex Skandal im Duisburger Streichelzoo“, so lautete die merkwürdige Schlagzeile, die mein Interesse auf sich zog. Was ist dort passiert im Streichelzoo? Sind in Streichelzoos nicht oft Kinder? Pädophile? Sind ja im Moment oft in den Schlagzeilen. Doch nichts von alle dem. Die Zoo-Besucher begafften ein paar Ziegen bei ihren Bemühungen sich fortzupflanzen und riefen darauf hin die Polizei, weil sie sich unangenehm daran erinnert fühlten, wie ihre eigenen Kinder entstanden sind.

Für mich ist vollkommen unverständlich, dass die Polizei auf solch eine Beschwerde reagiert und der Betreiber die Ziegen unterbrechen musste. Warum geht man denn mit den Kindern in den Zoo? Damit diese lernen, dass das Tier ein realistisches Spielzeug ist, was bloß tun soll, was man ihm sagt? Oder weil das Kind eben Tiere kennen lernen soll, die leben, ihren eigenen Willen haben und sich eben auch auf natürliche Art und Weise fortpflanzen, anders als die offenbar prüden Eltern. Ich finde diese Geschichte sehr traurig.

Dieser Beitrag wurde unter Kurioses, Weltgeschehen abgelegt am von .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.