Niederlage der MLPD

Die extrem Linke Marxistisch-Lenistische-Partei Deutschland (MLPD) hat Probleme mit den Banken. Sie will eigentlich gerne die „monopolistischen“ Banken abschaffen. Das lustige daran: Die Banken ihrerseits haben nun der Partei und einigen der Mitglieder die Bankkonten gekündigt und plötzlich merken die Mitglieder, wie unangenehm das Leben ohne Bankkonto doch ist. 🙂

Natürlich haben die Mitglieder direkt geklagt [1] und leider ist die Commerzbank im Gerichtsverfahren schon wieder eingeknickt [2]. Man muss trotzdem von einem herben Rückschlag für die MLPD reden. Denn sich selber eingestehen zu müssen, dass man doch irgendwie nicht ohne die Banken und das praktische Bargeldlose Geschäft klar kommt, ist doch schon sehr schmerzhaft, oder? 😉

Dieser Beitrag wurde unter Weltgeschehen abgelegt am von .

Über Achim

Ich bin in Bad Godesberg auf das Konrad Adenauer Gymnasium gegangen und habe dort 2002 mein Abitur gemacht. Danach habe ich in Bonn Informatik studiert und habe den Studiengang 2008 mit Diplom abgeschlossen. Im Moment bin ich in der Forschung tätig. Außerdem bin ich einer von zwei Gründern von Tratschtante.de und im Moment hier der einzig aktive Schreiberling.